Selbstmitgefühl

Was ist Selbstmitgefühl?

Selbstmitgefühl ist die Fähigkeit, mich mir selbst in schwierigen Erfahrungen (Gedanken, Emotionen und Empfindungen) achtsam und mit liebevollem Bewusstsein zuwenden.
Wie oft reagieren wir mit Verärgerung uns selbst gegenüber, wenn etwas nicht nach Plan läuft? Daraufhin fühlen wir uns meist noch schlechter. Wie wäre es, sich stattdessen selbst zu beruhigen und zu trösten? So, wie wir es für einen geliebten Menschen auch tun würden. Das ist Selbstmitgefühl.

Mitgefühls-fokussierte Therapie
Compassion Focused Therapy (CFT)

Eine spezielle Form der Psychotherapie, in der Klienten gezielt Mitgefühl für sich selbst, ihre Probleme und für andere erlernen, ist die von Professor Paul Gilbert entwickelte Compassion Focused Therapy (CFT). Paul Gilbert ist Professor für Klinische Psychologie an der University of Derby. CFT ist eine integrative, transdiagnostische, multi-modale Form der Psychotherapie, die auf der Kognitiven Verhaltenstherapie basiert.
Eines ihrer wichtigsten Anliegen ist es, mitfühlendes Geistestraining zu nutzen, um Menschen zu helfen, Erfahrungen von innerer Wärme, Sicherheit und Beruhigung durch Selbstmitgefühl zu entwickeln.